April, April, der macht was er will…

The Donald verzichtet auf Strafzölle gegen die EU und nimmt erst einmal China aufs Korn. Riskant für die USA: China könnte sich von US-Anleihen trennen und den Petrodollar auf Talfahrt schicken. Man reibt sich verwundert die Augen, da folgt schon der nächste Aprilscherz: ein billionenschweres Infrastrukturprogramm will Trump mit neuen Dollarschulden finanzieren. Wer wird noch US-Anleihen kaufen, wenn es die FED und China nicht mehr tun? Die Inflation wird Fahrt aufnehmen. Und die Zinsen?
Auch italienische Staatsanleihen treffen nicht auf Nachfrage, einziger Käufer ist die EZB unter italienischer Führung. Obwohl der EZB Staatsfinanzierung doch eigentlich verboten ist. Ein Aprilscherz? Sollte die EZB den Kauf von Staatsanleihen einstellen, würden die Zinsen explodieren. Staatsbankrotte würden nicht lange auf sich warten lassen.
Warum soll Deutschland sparen, wenn die anderen Schulden machen? Da wird sich die neue Groko nicht lumpen lassen, auch deutsche Politiker verstehen schließlich etwas von Geld: man muß es anderen wegnehmen, um es selbst ausgeben zu können. 98 neue Beamtenstellen im Heimatministerium sind doch mal ein Anfang. Die Flüchtlingspolitik erfordert nun auch Heimatpolitik: wer sich die Integration von Einwanderern zig Milliarden kosten lässt, muß auch für die Einheimischen etwas springen lassen. Also für die, die schon länger hier leben.

Nun sind wir gespannt, wie Heimatpolitik wieder einrenken soll, was in 50 Jahren verbockt wurde. Symbolpolitik vor den bayrischen Landtagswahlen oder auch nur ein Aprilscherz?

Ein übler Scherz ist auch die Verhaftung des Katalanen Puigdemont. Aber ob die deutsche Justiz das auch so sehen wird?

Hat der Fall Skripal etwas mit dem türkischen Einmarsch in Afrin zu tun? Die Nato schweigt zum türkischen Angriffskrieg. Da kommt doch dieses Nervengift wie gerufen, um die Bündnispartner auf das alte Feindbild Russland einzuschwören. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

April, April…

Handelskriege, Petro-Yuan und Schulden: https://www.goldseiten.de/artikel/370676–