Als Komfortmatten werden oft auch Matten aus Ethylenvinylacetat bezeichnet.

Platten aus aufgeschäumten EVA werden überall in der Welt u. a. für die Schuhindustrie und als Fitnessmatten hergestellt. Komfortmatten aus EVA werden nur als Einzelmatten angeboten, nicht als Bahnenware.

Je nach Hersteller und Rezeptur unterliegen Rückstellvermögen und Qualität einer großen Schwankungsbreite. Für den Kunden sind Qualitätsunterschiede und Herkunft optisch nicht erkennbar, deshalb sollten nur etablierte, geprüfte Markenprodukte mit langjährigen Referenzen und Garantie in Betracht gezogen werden. Minderwertige Qualität wird im Gebrauch bald an starker Verformung erkennbar.

Aufgrund der niedrigen Materialdichte entsteht auf EVA-Matten geringere Reibung als auf Belägen mit hoher Masse, die Oberfläche ist relativ tierfreundlich.