Der Begriff Kombibox bezeichnet die Kombination von tiefer Einstreu hinten mit einer dauerhaften Polsterung im vorderen Bereich der Liegebox. Hochboxen und Tiefbuchten können zu Kombiboxen umgerüstet werden: Tiefbuchten und hochgelegte Tiefbuchten werden durch Senkung des Einstreuverbrauchs pflegeleichter. In Hochboxen kann durch Umrüstung zu Kombiboxen die Gelenkgesundheit verbessert werden.

Neu von Kraiburg: Polsta, das Tiefboxenkissen

Auf den Düsser Milchviehtagen war auch das neue Tiefboxenkissen "Polsta" zu sehen. Marktführer Kraiburg ergänzt damit das umfangreiche Programm für Liegeflächen um eine neue Lösung für Tiefboxen. Polsta folgt dem Prinzip der Kombibox: die [...]

28. Februar 2018|0 Kommentare

Einstreu: Die richtige Mischung finden

Die klassische Hochbox mit weichem Belag und wenig Einstreu könnte bald ausgedient haben. Sie mag funktionieren, aber sie ist nicht optimal. Besser ist eine 5 - 10 cm dicke Schicht trockener Einstreu - auch [...]

11. September 2017|0 Kommentare

Kombibox mit Tiefstreu

Ohne Feuchtigkeit bleibt eine lose Schüttung sehr unstabil. Trockene Tiefstreu wird aufgewühlt und ausgetragen. Feuchtigkeit oder andere Zutaten sind deshalb erforderlich, um den Unterbau einer Tiefbucht zu einer stabilen Matratze zu verfestigen. Unter dem [...]

14. Juni 2016|0 Kommentare

Die hochgelegte Tiefbucht als Kombibox

Diese Hochboxen wurden schon vor einigen Jahren zu “ hochgelegten Tiefbuchten“ umgerüstet: Eine 10 cm hohe Bohle auf der Trittkante hält nun mehr Sägemehl auf der Liegefläche. 2013 wurde in einem weiteren Schritt eine [...]

14. Juni 2016|0 Kommentare