Aufscheuern und Entzündungen im Bereich der Tarsalgelenke entstehen vor allem in Hochliegeboxen durch Reibung und Druck des liegenden Tierkörpers auf dem Untergrund. Diese horizontalen Belastungen können nur durch eine gleichmäßige und trockene Einstreuschicht aufgefangen werden.

Wenn sie gleichmäßig auf dem Untergrund haftet, kann bereits eine dünne Einstreuschicht ausreichen. Mit 5-10 cm Einstreu ist leichter zu gewährleisten, dass im Bereich von Euter und Tarsi immer genug Streu liegt.

Auch auf weichen Matratzen oder Matten können die Gelenke aufscheuern, wenn Einstreu auf glatten Oberflächen nicht haften und weggeschoben werden kann.

Zu feuchte Einstreu rutscht weg; Vernässung im hinteren Bereich der Liegebox weicht die Haut auf und führt zu verstärktem Aufscheuern.

Komfortbeläge und Weichbetten: Solide Mittelklasse

Gummimatten oder -Bahnen mit augeprägtem Profil auf der Unterseite werden auch als Komfortbeläge bezeichnet. Sie sind deutlich weicher als die klassischen Stallmatten im Anbindestall und geben unter dem Gewicht der abliegenden Kuh um 10 [...]

25. September 2017|

Zwischenbilanz Gelenkgesundheit und neue Umfrage zu Tiefbuchten

Nachdem sich bislang rund hundert Betriebe an der Umfrage zur Gelenkgesundheit beteiligt haben, kann eine erste Zwischenbilanz gezogen werden. 63 % der Betriebe hatten Tiefbuchten, 37 % hatten Hochboxen. Bei den Betrieben mit Tiefbuchten wurde [...]

4. September 2017|

Gelenkverletzungen – Eine Frage der Oberfläche

Das neue Jahr beginnt hier mit dem Schwerpunktthema Gelenkverletzungen. Wo gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten? Gibt es überhaupt Verbesserungsbedarf? Zu diesen Fragen gibt es kaum statistische Erhebungen. Mit der Umfrage „Gesunde Gelenke?“ soll die tatsächliche [...]

9. Januar 2017|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen