Aufscheuern und Entzündungen im Bereich der Tarsalgelenke entstehen vor allem in Hochliegeboxen durch Reibung und Druck des liegenden Tierkörpers auf dem Untergrund. Diese horizontalen Belastungen können nur durch eine gleichmäßige und trockene Einstreuschicht aufgefangen werden.

Wenn sie gleichmäßig auf dem Untergrund haftet, kann bereits eine dünne Einstreuschicht ausreichen. Mit 5-10 cm Einstreu ist leichter zu gewährleisten, dass im Bereich von Euter und Tarsi immer genug Streu liegt.

Auch auf weichen Matratzen oder Matten können die Gelenke aufscheuern, wenn Einstreu auf glatten Oberflächen nicht haften und weggeschoben werden kann.

Zu feuchte Einstreu rutscht weg; Vernässung im hinteren Bereich der Liegebox weicht die Haut auf und führt zu verstärktem Aufscheuern.

Passende Artikel zu Gelenkverletzungen / Gelenkgesundheit

Hochliegeboxen

Hochliegeboxen entstanden aus der Notwendigkeit, Pflege und Trockenhaltung der Liegeflächen zu vereinfachen. Die klassische Hochbox hat eine ca. 20 cm hohe Trittkante, 3-4 % Gefälle nach hinten und eine trockene, komfortable und leicht eingestreute [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen